Mein Visier ist beschädigt – wie kann ich es austauschen?

Wenn das Visier Ihres Helms beschädigt ist, können Sie zunächst prüfen, ob es repariert werden kann, zum Beispiel, wenn nur der Verschluss klemmt. Meistens aber kommt keine Reparatur infrage, und Sie müssen sich informieren, ob Sie für Ihren Helm ein neues Visier kaufen können. Je nach Modell und Typ haben Sie vielleicht Glück und finden schnell Ersatz oder aber Sie müssen etwas länger recherchieren.

Ebenso wie Sie das Visier zur Reinigung abnehmen können, sollten Sie im Regelfall auch den Austausch leicht bewerkstelligen können. Es gibt allerdings fast so viele verschiedene Mechanismen zur Visierbefestigung wie Motorradhelmtypen.

Visier reinigen oder auswechseln

Ein zerbrochenes Visier muss natürlich ersetzt werden. Aber auch Kratzer können, selbst wenn sie nur kurz und fein sind, Ihre Sicht behindern und Sie im Straßenverkehr gefährden. Vor allem, wenn Sie im Dunkeln fahren und vom Gegenverkehr geblendet werden, machen sich die Kratzer sehr unangenehm bemerkbar.

Vielleicht ist Ihr Visier aber nur von hartnäckigem Schmutz überzogen, sodass sich ein Reinigungsversuch noch lohnt. Ein modernes Visier mit kratzfester Lackschicht ist sehr empfindlich gegen scharfe Reinigungsmittel und starkes Rubbeln mit Schwämmen oder Lappen. Verwenden Sie für die Reinigung nur ein Mikrofasertuch und etwas klares Wasser oder besorgen Sie sich einen Spezialreiniger. Meistens lassen sich Insekten und angetrockneter Schmutz nach kurzem Einweichen mit einem feuchten Tuch schon erfolgreich abwischen.

> Sehen Sie sich alle Rollerhelme an!

So ersetzen Sie das beschädigte Visier

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Helmvisier auszubauen. Bei einem weitverbreiteten Mechanismus können die Seiten nach hinten gedreht werden, bis die Schrauben sichtbar werden. Bei anderen Helmen können Sie das Visier im Ganzen nach hinten schieben und dann nach unten drücken, um es herauszunehmen.

Sehen Sie in der Gebrauchsanweisung für Ihren Helm nach, sofern Sie diese noch haben. Ob Sie dann mit oder ohne konkrete Anleitung arbeiten, kann Ihnen folgender Tipp helfen, um das neue Visier richtig einzusetzen:

Schreiben Sie beim Ausbau jeden Arbeitsschritt auf. Notieren Sie sich genau, in welcher Reihenfolge Sie welche Schrauben, Gummiringe und andere Kleinteile entnommen haben. Dann können Sie beim Einbau dieselben Schritte in umgekehrter Reihenfolge ausführen.

Auswahl des neuen Visiers

Wenn Sie ein neues Visier kaufen möchten, können Sie natürlich das gleiche wählen, das Sie hatten. Oder aber Sie möchten ein anderes Modell mit bestimmten Extras. Sie können zum Beispiel ein verspiegeltes oder getöntes Visier nehmen, das etwas abgedunkelt ist und als Sonnenschutz fungiert. Getönte Visiere gibt es in abgestuften Tönungsgraden und mehreren Farben. Sie haben zwar eine etwas schwächere Wirkung als eine Sonnenbrille, machen aber das Fahren bei Sonnenschein deutlich angenehmer. Bedenken Sie jedoch, dass sich ein getöntes Visier für Fahrten bei Dunkelheit nicht eignet und dafür nicht erlaubt ist.

Vielleicht möchten Sie auch ein beheizbares Visier oder ein Antibeschlagvisier. Wenn Sie oft bei Kälte oder Nässe fahren, können Sie damit Ihre Sicht erheblich verbessern. Oder Sie wählen einfach die Standardvariante, mit der Sie immer gut beraten sind, nämlich das Klarsichtvisier.

> Neu im Sortiment: Shark Raw: Die Halbschalenhelme!

Motorhelme

Shark Skwal BLANK - Weiss
Shark Skwal BLANK - Weiss
Unser Preis (inkl. MwSt)
Regular Price 189,99  Ab 119,95 
Gratis Versand
HJC Integralhelm RPHA 70 mit Sonnenblende - Matt Schwarz
HJC Integralhelm RPHA 70 mit Sonnenblende - Matt Schwarz
Unser Preis (inkl. MwSt)
Regular Price 399,95  Ab 299,95 
Gratis Versand
Shark Openline Prime - Weiss
Shark Openline Prime - Weiss
Unser Preis (inkl. MwSt)
Regular Price 159,99  Ab 134,95 
Gratis Versand